Kontakt

Lange Str. 74

75236 Kämpfelbach

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7231 7761886

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Feuerwehrlaufkarten

Feuerwehrlaufkarten werden nach DIN 14675 erstellt sowie den gültigen

Technischen Anschlussbedingungen (TAB).

Feuerwehrlaufkarten sind ein wichtiger Bestandteil der automatischen Brandmeldeanlage (Gefahrenmeldeanlage im Brandfall). Anhand der Laufkarten,

in Verbindung mit der Meldung der Brandmelderzentrale, sind die Einsatzkräfte

der Feuerwehr in der Lage, den ausgelösten Brandmelder einer Brandmelde-

anlage schnellstmöglich aufzusuchen und somit die örtliche Position des

Brandortes zu ermitteln.
 

Die Laufkarten bestehen aus:

  • Vorderseite (A-Seite) mit folgenden Inhalten
    • Gebäudeübersicht, in der unter Anderem der Hauptzugang für die Einsatzkräfte dargestellt ist.
    • Lage der wichtigsten Einrichtungen wie Feuerwehrschlüsseldepot, Brandmelderzentrale, usw.
    • Laufweg von der Feuerwehrinformationsstelle zum Treppenraum, der dann in das Geschoss führt, in dem die betreffenden Melder sich befinden, bzw., falls die Melder sich im selben Geschoss wie die Feuerwehrinformationsstelle befindet, zu dem Raum in dem die Melder zu finden sind.
  • Rückseite (B-Seite) mit folgenden Inhalten:
    • Überwachungsbereich des Geschosses in dem sich die betreffenden Melder befinden, inklusive Lage der einzelnen Melder mit Meldergruppenbezeichnungen und Meldernummern.
    • Laufweg vom Treppenraum bzw. von der Feuerwehrinformationsstelle bis zur betreffenden Meldergruppe.

 

Die Meldergruppenbezeichnung, die Melderart sowie der Gebäudeteil / die Raumbezeichnung und das Geschoss, in dem sich die Meldergruppe befindet, muss auf beiden Seiten vorhanden sein.

Feuerwehrlaufkarten sind griffbereit an der Feuerwehrinformationsstelle aufzubewahren. Bei Bedarf liefere ich einen zweiten Satz der Pläne an die örtliche Feuerwehr oder an den Kunden. Auf Wunsch bekommen Sie von mir eine Archivierungs-CD mit allen Plänen im pdf-Format. Ebenso erstelle ich, wenn gewünscht, auch Meldergruppenverzeichnisse.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carmen Kuschel